Binden einer Ölspur

Geschrieben von webmaster am 29.09.16 um 10:18 Uhr • Artikel lesen

Sirenenalarm für die FF Ruden und Untermitterdorf am 26.09. um 09:06. Grund dafür war ein technischer Einsatz in der sogenannten Tiefenbacher Kurve(B80a).

Bei einem KFZ platze die Benzinleitung, bis zum Stielstand des KFZ wurde so eine Spur von ca. 70 Meter gezogen. Diese Spur wurde mittels Bioversal gereinigt. Im Einsatz standen insgesamt 9 Mann sowie eine Streife der Polizei. 

BildBildBildBild

 

 

 

 

Zivilschutzprobealarm

Geschrieben von webmaster am 26.09.16 um 10:00 Uhr • Artikel lesen

Landesweiter Zivilschutzalarm am 1. Oktober 2016

Am Samstag, den 1. Oktober 2016, zwischen 12.00 und 13.00 Uhr wird der jährliche bundesweite Zivilschutz-Probealarm durchgeführt.

Hier alle Infos Seitens des Zivilschutzes

Bild

 

 

 

 

Verkehrsunfall B80a Tiefenbacher Kurve

Geschrieben von webmaster am 18.09.16 um 22:30 Uhr • Artikel lesen

Am 18.09. um 20:55 gab Sirenenalarm für die Feuerwehren Bleiburg, Untermitterdorf und Ruden, Grund dafür war ein Verkehrsunfall auf der B80a. 

Auf der B80a, in der sogenannten Tiefenbacher Kurve kam es am Sonntag Abend zu einem Verkehrsunfall, ein KFZ kam, von Lavamünd kommend von der Fahrbahn ab, schleuderte und kam auf der Böschung zum Stillstand. In der Einsatzmeldung hieß es, dass es einklemmte Personen gab, dies traf zum Glück nicht zu. Die beiden Personen waren leicht verletzt und konnten von der Rettung erstversorgt werden. 

Nach der Versorgung der verletzten Personen und Bergung des KFZ konnte die Straße gegen 21:45 wieder freigegeben werden. Im Einsatz standen 2 RTW des Roten Kreuzes, 1 Streife der Polizei sowie die drei Wehren mit 46 Mann und 8 Fahrzeugen. 

BildBildBildBild

 

Weiterer technischer Einsatz am Nachmittag des 18.09.

Zu einem weiteren Einsatz wurde die FF Ruden am Nachmittag des 18.09. gerufen. Aufgrund eines Wasserrohrbruches war der SV Ruden während eines Heimspieles ohne Wasser. Um den Betrieb(Duschen, WC, Gastronomie) während des Wasserrohrbruches aufrecht zu erhalten, wurde die FF Ruden mit RLFA alarmiert. 

Bild

 

 

 

 

Sirenenalarm Brandeinsatz

Geschrieben von webmaster am 16.09.16 um 9:01 Uhr • Artikel lesen

Am 16.09.2016 um 08:23 heulte die Sirene in Ruden erneut. Grund dafür war ein Brandeinsatz in Griffen bei Fischer Edelstahlrohre.

Durch das Anschlagen der Brandmeldeanlage wurden die anliegenden Feuerwehren, darunter Ruden alarmiert. Bereits auf der Anfahrt zum Einsatzort erhielten wir seitens der FF Griffen, dass es sich um einen Fehlalarm handelte. Somit kehrten wir ins Rüsthaus zurück. Wir standen mit RLFA und 8 Mann im Einsatz.

 

 

 

 

Brandeinsatz in Rinkenberg

Geschrieben von webmaster am 15.09.16 um 20:27 Uhr • Artikel lesen

Wieder Sirenenalarm für die FF Ruden, wieder ein Brandeinsatz, gab es am 15.09.2016 um 19:11. 

Aus bisher unbekannter Ursache fing ein Hackschnitzellager mitten in Rinkenberg zur Brennen bzw. Glosen an. Schnell waren die Feuerwehren Rinkenberg, Bleiburg, Untermitterdorf, Aich, Replach und Ruden vor Ort. 

Nach kurzer Kontrolle konnte aber schnell "Brand Aus" gegeben werden. Der Brand war noch im entstehen und konnte zum Glück sehr schnell gelöscht werden. 

Die Feuerwehr Ruden war mit RLFA und KLF sowie mit 14 Mann im Einsatz. 

BildBildBildBild

 

 

 

 

Wirtschatsgebäudebrand Kömmel

Geschrieben von webmaster am 12.09.16 um 21:20 Uhr • Artikel lesen

Zu einem Wirtschaftsgebäudebrand am Kömmel wurden wir am 12.09. um 13:19 alarmiert.

Unser Auftrag, Wasserversorgung. Durch die Abgeschiedenheit des Hofes und der Wasserknappheit vor Ort mussten die Feuerwehren Bleiburg, Rinkenberg, Neuhaus, St. Michael ob. Bleiburg und die FF Ruden für die Wasserversorgung sorgen. Aus diesem Grund wurden wir auch nur mit RLFA alarmiert. Weiters im Einsatz die FF Replach und Aich.

Schwierigkeit bei diesem Einsatz war zum einen die Wasserknappheit, zu anderen aber das Löschen selbst. Durch das viele Heu im Wirtschaftsgebäude war die Rauchentwicklung enorm, so konnte nur mit Atemschutz gearbeitet werden. Zum Glück konnten wir als Hilfe einen Holzladewagen einsetzen. Mit dem Holzladewagen konnte das Heu Zangenweise überhoben und gelöscht werden. Zum Ende des Einsatzes wurde ein Schaumteppich gelegt um mit Sicherheit ein wieder aufflammen zu verhindern.

Bis 20:40 standen wir im Einsatz, erst dann konnten wir in Rüsthaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Bericht der Kleinen Zeitung...

Alle Bilder...

 

 

BildBildBildBild

 

 

 

 

Der Bundesbewerb

Geschrieben von webmaster am 10.09.16 um 11:32 Uhr • Artikel lesen

Am 10.09.2016 war es, nach arbeitsreichen 2 Jahren Vorbereitung, endlich soweit. Der Angriffsbefehl für die Gruppe 7 beim Bundesleistungsbewerb der Republik Österreich wurde gegeben.   

Motiviert und fokussiert bestritt jeder Mann der Gruppe 7 seine Aufgabe. Mit höchstem Einsatz absolvierten wir den Löschangriff mit einer Zeit von 44,83 Sekunden.

Auf zum Staffellauf! Auf  der Rundbahn des Franz Fekete Stadions in Kapfenberg liefen wir, unter Anfeuerung unserer extra angereisten Fans, eine Zeit von 62 Sekunden. 

Somit erreichten wir respektable 385,53 Gesamtpunkte. Die Platzierung wurde noch nicht veröffentlicht. Unabhängig davon, sind wir stolz auf unsere Leistung.
 
Neben unseren Fans freut es uns sehr das auch unser BFK Blazej und AFK Ikanovic uns zum Bewerb gefolgt sind.
 
Die Gruppe 7 beim Bundesleistungsbewerb in Kapfenberg:
 
Gruppenkommandant:   Trappitsch Reinhold
Melder:                         Kreuz Reinhard
Maschinist:                    Lippe Herbert
Taktische Nr. 1              Gadner Johann
Taktische Nr. 2              Grilc Dominik
Taktische Nr. 3              Ing. Kreuz Hubert
Taktische Nr. 4              Navadnig Christian
Taktische Nr. 5              Gadner Thomas
Taktische Nr. 6              Kramer Peter
Reserve:                       Ing. Kutschek Manuel
Trainer:                        EKdt. Hubert Kreuz
 
Bild
 

 

 

1/15 Zur Seite 2 » 15»
Archiv



 

Feuerwehr Ruden

  • Stützpunkt III
  • 9113 Ruden
  • 04234/610
  • ff-ruden@ff-ruden.at